Die Anschaffung eines neuen Smartphones ist ein bisschen, als würde man eine neue Partnerschaft eingehen. Man muss herausfinden, wie es tickt, was es kann und was nicht, wo seine Stärken und seine Schwächen liegen. Vor allem aber möchte jeder eines können: Sein altes Leben mit dem neuen Gerät synchronisieren.

[Update 7.8.12] Wir haben einen aktualisierten Artikel zum Thema Outlook-Datenabgleich mit und ohne Cloud-Unterstützung im Blog! Bitte lest euch erst die neuen Artikel durch, bevor ihr eine Frage in den Kommentaren stellt.

Vor allem die Daten, die auf dem alten Gerät liegen, möchte man nicht missen. Kontakte, Fotos, Musik, Videos – all das soll auf dem neuen Smartphone genauso verfügbar sein wie auf dem alten. Hier, bei diesem ersten Schritt, trennt sich bereits die Spreu vom Weizen.

Das Lumia 800 gehört definitiv zum Weizen. Denn mit ihm ist es ganz einfach, all seine Daten und Kontakte vom alten Gerät zu ziehen. Noch bevor du dir eine Windows Live ID zulegst, die der Cloud-Dienst für Windows Phone ist, kannst du beispielsweise als Android-User deine Google-ID eingeben. Die Synchronisation der Kontakte und des Kalenders läuft dann automatisch.

Musik, Bilder und Videos überträgst du am besten über den Rechner. Wenn du dein Lumia zum ersten Mal mit dem PC verbindest, startet automatisch die Installation von Windows Phone. Solltest du Zune noch nicht als Programm haben, wirst du gefragt, ob du es jetzt haben möchtest. Natürlich möchtest du das, denn mit den Lumias und Windows Phone ist das der einfachste Weg, deine Entertainment-Dateien zu sichern und zu synchronisieren. Das wars auch schon, jetzt kanns losgehen.

Für die Neulinge unter den Smartphone-Besitzern, die das Glück haben, als erstes Gerät ein Lumia 800 ihr eigen nennen zu dürfen, ist die Synchronisation auch ganz easy. Die Lumias haben eine App vorinstalliert, mit der du via Bluetooth alle Kontakte sichern kannst. Wenn du dein altes Handy mit deinem Rechner verbinden kannst, ziehe dir deine Fotos, Songs und Videos einfach dorthin und vom Rechner aufs Lumia. Zune solltest du ebenfalls installieren. Neben den oben erwähnten Vorteilen kannst du auch übers Web Musik und Apps im Marketplace erwerben und auf dein Lumia ziehen.

Das Nokia Lumia 800 kann auch ganz einfach mit dem Mac verbunden werden. Dazu gibt es im AppStore die Anwendung Windows Phone 7 Connector. Diese könnt ihr euch kostenlos herunterladen. Nach der Installation ist wieder alles sehr einfach, das Programm führt euch über die Einrichtung bis hin zur Anwendung.

Und jetzt seid ihr gefragt. Was synchronisiert ihr am häufigsten? Was ist euch beim Synchronisieren wichtig? An die stolzen Lumia-Besitzer: Wie sind eure Erfahrungen mit der Synchronisation?