Unser Smartphone bietet heute nicht nur viel mehr Funktionen als ein klassisches Telefon, wir benutzen es auch ganz anders. Man denke nur an Spiele, World Wide Web, soziale Netzwerke, Musikplayer, Straßenkarten, die Kamera, Emails, Ebooks oder, oder, oder… Da wir es verhältnismäßig selten zum Telefonieren nutzen, ist es an der Zeit zu überdenken, ob der Begriff des Telefons noch passend ist. Deshalb hatten wir auf Facebook gestern gefragt, wie ihr euer Smartphone bezeichnet. Heute wollen wir das Thema ausführlich diskutieren und eure Antworten der Umfrage auswerten.

In England wurde das Phänomen von O2 untersucht und der britische Telegraph veröffentlichte und visualisierte die Ergebnisse der Studie. Sie ermittelten, dass wir durchschnittlich über zwei Stunden am Tag mit unserem Smartphone verbringen – dabei allerdings nur sehr wenig telefonieren. An erster Stelle der Dauer der Smartphone Nutzung steht das Internet mit knapp 25 Minuten, danach folgen soziale Netzwerke (17 Minuten), Musik landete auf Platz drei mit rund 16 Minuten und wird gefolgt von Computerspielen auf Platz vier (rund 14 Minuten). Erst auf dem fünften Platz mit 12 Minuten steht das Telefonieren selbst. Laut David Johnson, ein Manager von O2, ist das Smartphone zu einer Art Schweizer Taschenmesser geworden, denn es ersetzt Laptop, Kamera, Musikspieler usw.

Brauchen wir einen neuen Namen?

Wenn wir unser Smartphone anteilsmäßig kaum noch zum Telefonieren nutzen, müssen wir uns an dieser Stelle die Frage stellen, ob der Begriff Telefon oder Smartphone noch passend ist? Genau mit dieser Frage setzte sich auch der vielbeachtete New Yorker Journalismus-Professor Jeff Jarvis in seinem Blog BuzzMachine auseinander.

Wir könnten vom Begriff “Smartphone” auf den englischen Begriff “mobile” umsteigen, aber wäre dieser wirklich geeignet? “Mobile” bezeichnet ein mobiles Gerät, welches wir um uns herum haben und mit dem wir unterwegs sind. Diese Beschreibung trifft auf unser Smartphone natürlich zu, allerdings trifft sie auch zum Beispiel auf Tablet Computer oder Netbooks zu. Von denen sollte sich unser Smartphone-Begriff aber dennoch abgrenzen, schließlich meinen wir etwas anderes.

Der Begriff ‘Handy’ ist einer dieser berüchtigten false Friends. Wir benutzen dieses englische Wort in unserem deutschen Wortschatz ganz selbstverständlich, dabei bezeichnen englischsprachige Menschen ihr Mobiltelefon als ‘mobile’ oder ‘cell phone’. Mit dem Term ‘handy’ meinen die Engländer und Amerikaner sicher kein Telefon, sondern denken an Adjektive wie ‘handlich’, ‘praktisch’ oder eine Handlung, auf die wir hier aus Rücksicht auf unsere minderjährigen Leser nicht weiter eingehen möchten.

Aus diesem Grunde starteten wir gestern eine Facebook Fragestunde, wie ihr eigentlich euer Mobiltelefon bezeichnet. Interessant sind die Ergebnisse eurer Abstimmung. Aus euren über 30 verschiedenen Vorschlägen habt ihr drei Antworten auf das Siegertreppchen gewählt: Der ganz klare Sieger ist der Begriff “Handy”, er erhielt etwa dreimal so viele Stimmen wie der zweite Platz “Smartphone”. Deutlich dahinter folgt “Drecksding mit zuwenig Akku”. Danach gibt es eine lange und vielfältige Auflistung von Begriffen, die jeweils nur eine handvoll Stimmen erhalten haben. Männernamen wie Manfred, Peter oder Bernd scheinen für eure Smartphones attraktiv zu sein. Benni wurde nicht vorgeschlagen. Unser Shooting-Star der letzten Umfrage “der Gerät” ist auch wieder vertreten, belegt aber einen der hinteren Ränge. Und bisher zwei User sagen “Mobiles Hochfrequenz-Fernsprechgerät” – wow!

Fazit

Zugegeben, zu der Idee mit der Fragestellung nach dem passenden Begriff für ein Telefon haben wir von Jeff Jarvis übernommen. Da er keine Antwort zu dem Problem wusste, hat er ebenfalls seine Leser nach Vorschlägen gefragt. Und siehe da, ein deutscher Leser seines englischsprachigen Blogs BuzzMachine wies darauf hin, dass wir in Deutschland den Begriff Handy nutzen, weil wir von etwas Handlichem sprechen. Jeff Jarvis hielt diesen Vorschlag für die beste Lösung. Daher ist es mehr als treffend, dass ihr, ohne die Hintergründe zu kennen, auch den Begriff Handy am treffendsten fandet.

Fazit: ihr seid super!

Habt ihr schon abgestimmt? Wie nennt ihr es denn? Handy? Smartphone? Der Gerät? ;)