Eigentlich ein längst überfälliges Thema im Blog: “wozu nutzt ihr euer Smartphone hauptsächlich”? Nun gibt es dazu einige interessante Neuigkeiten aus einer Umfrage unter Kunden des Nokia Lumia 900 in den USA. Teilnehmer wurden gefragt, welche Dinge sie mit ihrem Smartphone hauptsächlich erledigen. Damit nicht genug, haben wir unsere wöchentliche Umfrage auf Facebook ebenfalls dementsprechend ausgerichtet, gingen aber noch einen Schritt weiter und trennten die Antworten nach Geschlechtern, indem erst nur die Frauen, später auch die Männer befragt wurden. Die Ergebnisse beider Studien nach dem Klick.

Wir geben zu, unser Redaktions-Lumia dürfte im Vergleich zu einem “normal” genutzten Smartphone etwas hyperaktiv wirken. Täglich wird an den Einstellungen geschraubt, es kommt mindestens eine neue App drauf, Fotos werden gemacht und aufgeräumt wird eigentlich selten (steht aber schon auf der Liste der guten Vorsätze fürs nächste Jahr)… Sicherlich also nicht gerade repräsentativ für eine typische Smartphone-Nutzung.

Was machen Smartphonebesitzer “da draußen”?

Überrascht hat uns, dass in den USA die Datennutzung mittlerweile dem “Simsen” den Rang abgelaufen hat. So ziemlich jeder Befragte (96%) besaß einen Datentarif, während nur 84% ein SMS-Paket dazubuchten. Liegt’s an WhatsApp?

Bei unserer Umfrage auf Facebook waren sich zumindest die Männer einig, dass ein Smartphone nun mal für’s “Internet” angeschafft wurde: 171 Männer gaben an, dass dies die hauptsächliche Nutzung ausmacht – 1. Platz. Datenübertragung kommt bei den Frauen erst nach “Telefonieren und SMS schreiben” in der Form von “Facebook”. Hier scheint das SMS-Paket also Priorität zu haben.

Die Umfrage aus den USA fragte außerdem nach den Top10 Aktivitäten der Nokia Lumia 900 Besitzer in den ersten 45 Tagen nach dem Auspacken des neuen Smartphones. Eine ähnliche Umfrage hatten wir letzte Woche auf Facebook bereits durchgeführt. Die Liste der Auswahlmöglichkeiten umfasste so ziemlich alles von “Orientierung mit Nokia Karten” bis “Video aufnehmen” und “Dokumente mit Office bearbeiten”. “Telefonieren” war übrigens nicht dabei – das ist einfach zu offensichtlich …oder?

  1. Fotografieren mit der Kamera-App (93%)
  2. Im Netz surfen (89%)
  3. Nutzung von Social Networks (85%)
  4. Apps aus dem Marketplace laden (83%)
  5. Emails abrufen (83%)
  6. Per WLAN verbinden (83%)
  7. Den Startbildschirm einrichten (81%)
  8. GPS-Nutzung (81%)
  9. Einen Email-Account einrichten (80%)
  10. Spiele aus dem Marketplace laden (78%)

Eigentlich nicht weiter verwunderlich und sicherlich auch alles Aktivitäten, die ihr in den ersten Monaten nach Erhalt eines neuen Smartphones so anstellt. Trotzdem ist es bemerkenswert, dass die Nutzung von Social Networks wichtiger ist, als zum Beispiel Apps und Games. Immerhin Dinge, die laut unserer Facebook-Umfrage genauso gesehen werden. Facebook ist steht bei den Frauen auf dem 2. Platz, bei den Männern auf dem 3. Platz.

Kamera & Fotos

Immerhin 7% der Befragten in den USA hatten nach einem Monat nicht ein einziges Mal die Kamera ihres Lumias genutzt. Ob die den Button dafür übersehen haben? Fotos machen ist bei euch immerhin an wichtigerer Stelle: Die Nutzung der Kamera wird bei den Frauen zwar nicht angegeben, bei den Männern ist es aber der 5. Platz gleich hinter “Musik”. Vielleicht ist es bei den Frauen unter “Ich brauch mein Smartphone für alles mögliche” (6. Platz) abgedeckt? Schnell mal ein Foto machen und an die Freunde senden ist heutzutage jedenfalls einfacher denn je!

Musik

Überraschenderweise brachte die Umfrage in den USA zutage, dass gerade mal etwas mehr als die Hälfte der Lumia 900 Besitzer innerhalb des ersten Monats Fotoalben oder Musik-Playlists eingerichtet haben. Wäre für uns hier in der Redaktion ziemlich undenkbar und wird in der Regel in der ersten Woche erledigt – wenn nicht gleich am ersten Tag. Findet ihr ja auch (“Musik”: 4. Platz bei Männern und Frauen gleichermaßen).

Ausgaben für Apps & Games

Kommen wir zu Apps und dem Marketplace. Dreiviertel der Umfrageteilnehmer haben sich kostenpflichtige Apps geladen und gaben in den ersten Wochen nach dem Smartphone-Kauf im Durchschnitt 15$ (ca. 12 EUR) für Apps aus. Gemessen an der Gesamtzahl der Smartphone-Nutzer in den USA ist dies überdurchschnittlich viel. Andererseits sind die ersten Wochen sicherlich eine besondere Situation. Die erste Einrichtung des neuen Smartphones erfordert schon mal die eine oder andere neu gekaufte App. Es zeigt jedoch, dass die meisten von uns keine Vorbehalte gegenüber dem Kauf von Apps und Games haben.

Nach den Ausgaben für Apps haben wir auf Facebook nicht gefragt. “Spiele & Apps” sind bei den Männern aber noch in den Top10 der am häufigsten genutzten Dinge.

Was uns interessieren würde ist, ob ihr diese Umfrage repräsentativ findet, oder überhaupt nicht auf euch zutreffend. Wird letztlich doch viel mehr getextet und telefoniert, als wir denken oder verdient euer Smartphone den Namen “phone” schon gar nicht mehr?