Über die App Nokia City-Kompass haben wir euch bereits informiert, als sie noch im Beta-Stadium war und der deutsche Name noch nicht festgelegt war (damals sprachen wir noch von City Lens). Mittlerweile hat die App den Beta-Status verlassen und ist als ausgewachsenes Tool der Familie der Nokia Location-Apps beigetreten. Wir erklären euch, wie ihr damit heute schon eure Umgebung ganz neu entdecken könnt und was mit der App unter Windows Phone 8 möglich sein wird.

Zuallererst gilt es, ein großes Dankeschön auszusprechen. Danke an alle, die beim Betatest von City-Kompass mitgemacht haben. Euer wertvolles Feedback und die Verbesserungs-vorschläge sind in die Entwicklung der nun verfügbaren App eingeflossen. Nicht zuletzt aber das überwältigende positive Echo auf die App haben dem Entwicklerteam täglich mit Motivations-schüben geholfen.

Was kann der Nokia City-Kompass?

Wer die App noch nicht im Betatest ausprobiert hatte und auch noch nicht auf sein Nokia Lumia geladen hat, der fragt sich nun sicherlich, was die App eigentlich kann.

Der Nokia City-Kompass bietet euch äußerst einfach eine direkte Übersicht über in der Nähe befindliche Orte (Restaurants, Geschäfte, Hotels, Sehenswürdigkeiten etc.). Dies geschieht nicht (nur) in einer Liste, durch die ihr euch scrollen müsst, sondern ganz im Stil von Augmented Reality. Es wird quasi eine weitere Schicht auf eure Sicht der Welt gelegt, indem die Kamera eures Lumias die Umgebung einfängt und die App mithilfe des Kompasses die in der Nähe befindlichen Orte auf das Bild projiziert. Wenn ihr einen Ort auswählt, der euch interessiert, bekommt ihr über die App alles wichtige zu dem Geschäft, Restaurant etc. mitgeteilt – inklusive Bewertungen und natürlich Wegbeschreibungen.

Vorbei sind die Zeiten der Suche nach einem bestimmten Restaurant in der Nähe. Mit Nokia City-Kompass schaut ihr einfach durch euer Smartphone wie durch eine Science-Fiction-Brille – nur, dass es längst kein Science-Fiction mehr ist.

Am besten ihr probiert es einfach selbst aus. Die exklusive kostenlose App findet ihr über eine schnelle Suche im Marketplace oder über diesen Link (nur auf einem Nokia Lumia gültig).

Mehr Features unter Windows Phone 8

Mit den neuen Nokia Lumia Modellen, die vorige Woche vorgestellt wurden, wird auch eine neue Version von Nokia City-Kompass zur Verfügung stehen.

Die Version wird unter Windows Phone 8 dank neuer Möglichkeiten in Hard- und Software einige sehr praktische neue Funktionen bekommen. Zuallererst wird den Icons ein 3D-Layout zugrunde gelegt, welches die Sicht durch die “Augmented Reality-Brille” noch realistischer machen wird. Hinzu kommt, dass ihr auf den neuen Nokia Lumia Modellen die Möglichkeit haben werdet, Orte auszublenden, die in nicht unmittelbarer Nähe liegen. Es ist durchaus ein bekanntest Problem bei so ziemlich allen bislang verfügbaren Augmented Reality Anwendungen, dass auch Orte angezeigt werden, die nicht direkt sichtbar sind, weil sie evtl. eine Straße weiter liegen, oder ganz generell hinter anderen Gebäuden versteckt sind. Diese Orte könnt ihr auf einem Nokia Lumia 920 oder 820 wahlweise heraus filtern lassen.

Außerdem wird die für Nokia Lumia 920 oder 820 verfügbare Version von Nokia City-Kompass die neuen Möglichkeiten von Windows Phone 8 voll ausschöpfen können. So lassen sich zum Beispiel jegliche Kategorie-Kacheln der App auf den Startbildschirm legen, aber auch die Suche wird schneller sein. Das Menü der App wird sich frei mit bestimmten Suchen anpassen lassen und die City-Kompass Ansicht wird sowohl im Quer- als auch im Hochformat möglich sein.

Mehr dazu natürlich, sobald die neuen Nokia Lumia Smartphones auf dem Markt sind. Ein wenig Geduld ist also noch nötig. Unterdessen können sich aktuelle Lumia-Besitzer aber bereits die App laden und die Umgebung durch die City Kompass-Brille entdecken. Habt ihr’s schon ausprobiert?