Telefonkonferenzen sind täglicher Bestandteil im Berufsalltag vieler Menschen. Aber auch in der Freizeit treffen sich immer mehr vollständige Freundeskreise in einer Leitung. Auf einem Nokia Lumia lassen sich Telefonkonferenzen einfach einrichten. Nach ein paar Klicks auf dem Bildschirm habt ihr zwei oder mehr Freunde am Apparat. Wir erklären, wie das geht und stellen passende Apps aus dem Windows Phone Marketplace vor.

Telefonkonferenzen erstellen

Um eine Telefonkonferenz zu beginnen, müsst ihr zuerst einen normalen Anruf bei einer Person machen. Entweder ihr gebt die Nummer  direkt ein oder wählt sie aus euren Kontakten. Sobald ihr die Person in der Leitung habt, könnt ihr auf “Anruf hinzufügen” drücken und eine zusätzliche Person anrufen. Ist die zweite Person in der Leitung, habt ihr zwei parallele Telefongespräche. Um die beiden Telefonate zusammenzuführen, wählt ihr nun die Option “Konferenz” aus, damit sich alle Teilnehmer untereinander hören können. Natürlich könnt ihr noch mehr Personen zu der Konferenz hinzufügen, vorausgesetzt ihr überschreitet nicht die maximale Anzahl der Teilnehmer, die euer Mobilfunkanbieter zulässt.

Außerdem könnt ihr eine private Unterhaltung innerhalb der Konferenz halten, sofern Bedarf besteht. Wenn ihr “Privat” auf dem Bildschirm wählt, werden alle die Gesprächsteilnehmer angezeigt und die gewünschte Person für ein Privatgespräch kann gewählt werden. Die anderen Konferenzteilnehmer werden können das Privatgespräch nicht mithören. Um wieder zur Konferenz zurückzukehren, wählt ihr wieder “Anrufe verbinden”.

Achtung: bitte bedenkt, dass leider nicht jeder Mobilfunkanbieter auch Telefonkonferenzen unterstützt.

Telefonkonferenz-Apps

Nokia Lumia Konferenzen lassen sich also einfach und schnell aufzusetzen. Wenn ihr allerdings beruflich mit Telefonkonferenzen zu tun habt, müssen meist Konferenz-IDs, PIN-Codes und Ähnliches eingegeben werden. Zum Glück gibt verschiedene Apps, die euch dabei unterstützen.

Conference Caller

Diese kostenlose App Conference Caller greift auf die anstehenden Telefonkonferenzen in eurem Kalender zu. Mit einem Klick ruft die App die Konferenztelefonnummer an und übermittelt automatisch die zugehörigen Konferenz IDs und PIN-Nummern. Falls die Konferenzdetails nicht schon in eurem Kalender gespeichert sind, können diese auch manuell eingegeben werden. Falls ihr regelmäßig wiederkehrende Telefonkonferenzen habt, könnt ihr diese natürlich auch auf den Startbildschirm pinnen und in Zukunft schneller und einfacher darauf zugreifen.

Ähnliche Apps sind übrigens Meetingo oder InstantMeeting.

Free Conference

Falls ihr einen Account bei Freeconference.com habt, dann hilft euch die zugehörige FreeConference-App. Mit der App könnt ihr nicht nur an Telefonkonferenzen teilnehmen, genauso könnt ihr mit der App auch Konferenzen erstellen und die Details euren Freunden oder Kollegen per Email, SMS oder über soziale Netzwerke zukommen lassen. Außerdem könnt ihr euch die Konferenzaufnahmen im Nachhinein anhören oder eine persönliche Begrüßung aufnehmen.

Panaton

Falls ihr keinen Account bei Freeconference.com habt, dann benutzt doch einfach Panaton. Das bietet eine ähnlich umfassende Konferenzorganisation. Außerdem unterstützt Panaton auch Skype und kann eure Adressbücher von Plaxo oder LinkedIn importieren. Außerdem könnt ihr auch mit Panaton Konferenzen aufzeichnen und sogar als MP3 herunterladen.

Und ihr?

Habt ihr schon Telefonkonferenzen auf dem Nokia Lumia ausprobiert? Mit oder ohne zusätzliche Apps? Uns interessieren eure Erfahrungen.