Schon beim ersten Klick auf das umfangreiche Onlinemagazin inside-handy.de wird klar, dass es sich um kein kleines Blog handelt. Die professionelle Seite hebt sich allem durch Hintergrundinformationen und detailierten Testberichte hervor – rund um unsere Lieblingsthemen Handys, Tablets und Tarife. Kein Wunder, dass gleich eine ganze Redaktion hinter der Seite steht. Im heutigen Community Report hat uns Blasius, Windows Phone Experte bei inside-handy.de, einen Einblick in die tägliche Arbeit des Teams gegeben.

Was machst du, wenn du nicht bloggst/twitterst/facebookst…?

Mein Name ist Blasius Kawalkowski (@basilioskawa), ich bin Redakteur bei inside-handy.de und in unserem Team unter anderem Mittelsmann für Social-Media-Aktivitäten und Windows-Phone-Spezialist. Auch wenn ich nicht in der Redaktion bin, befasse ich mich mit dem Journalismus. Dazu zählen vor allem der Datenjournalismus und das Geschichtenerzählen (Storytelling). Darüber hinaus bin ich ein Technik-Ninja, Fußballfan und Fernsehjunkie.

Wann wurde inside-handy.de gegründet & wie groß war die Redaktion damals/ist sie heute?

Die Domain inside-handy.de wurde 2001 registriert, richtig los gegangen ist es im Jahr 2003. Zunächst bestand die Redaktion nur aus Jan Freynick, Gründer und Geschäftsführer des Verlags. Über die Jahre ist die Redaktion gewachsen und besteht aus einem Chefredakteur, drei festen Redakteuren, sechs freien Journalisten und drei Redaktions-Assistenten.

Die Bezeichnung „Blog“ trifft euer Magazin ja nur im Kern. Wie würdest du die zahlreichen Services, die ihr anbietet, nennen?

Am besten trifft die Bezeichnung “Online-Magazin” zu. Wir versuchen die Mobilfunkbranche aus allen möglichen Richtungen zu beleuchten und für Verbraucher und Profis alle relevanten Infos bereit zu halten. Neben tagesaktuellen News gibt es bei uns ausführliche Hintergrundberichte, Features und die wahrscheinlich umfangreichsten Testberichte im deutschsprachigen Internet ;-) Darüber hinaus aber auch umfangreiche Datenbanken zu Handys, Tablets, Tarifen und beliebten Diensten wie den Kündigungskonfigurator.

War inside-handy.de von Anfang an so vielfältig oder ist die Seite langsam gewachsen?

Die Seite ist langsam gewachsen. Am Anfang hatten wir nur eine Handydatenbank, mit der wir Verkäufer unterstützen wollten. Dann kam ein Forum dazu, später der News-Bereich. Wichtig ist uns, dass wir immer am Puls der Zeit bleiben und neue Trends mitgehen können.

Wann hast du mit dem Schreiben begonnen und warum?

Ich bin seit Ende 2010 im Team von inside-handy.de. Davor habe ich ein Journalismus-Studium absolviert und nebenbei an Projekten wie „Born to be Reporter“ oder technikjournal.de mitgewirkt.

Wie stimmt ihr euch über die redaktionellen Inhalte von inside-handy.de ab?

Bei uns gibt es täglich eine Redaktionskonferenz und darüber hinaus sitzen wir alle nah genug beieinander, um uns jederzeit kurz abzustimmen.

Wo bekommt ihr die vielen Infos her? Wie checkt ihr auf Glaubwürdigkeit der Quellen?

Als Online-Redaktion sind für uns Web-Quellen natürlich am wichtigsten. Interessante Geschichten finden wir aber natürlich auch in anderen Medien oder durch persönliche Gesprächspartner aus der Branche. Immer wichtiger werden auch Tipps und Anfragen unserer Leser. Die Glaubwürdigkeit überprüfen wir natürlich, indem wir jede Information doppelt checken und möglichst jedem Gerücht oder jeder Meldung bis zum Ursprung nachrecherchieren.

Wie unterstützt dich dein Smartphone bei der Arbeit?

Auf dem eigenen Smartphone oder den Testgeräten in der Redaktion lässt sich vieles, über das wir schreiben, natürlich am besten direkt ausprobieren. Das Smartphone ist daher “Versuchslabor” für die tägliche Arbeit.

Welches Modell nutzt du aktuell?

Bei uns in der Redaktion gibt es kein Handy doppelt, wir setzen auch privat auf Vielfalt, unterschiedliche Hersteller und alle gängigen Betriebssysteme. Ich persönlich nutze aktuell ein Nokia Lumia 900, da ich das Design des Gerätes sowie Windows Phone als Betriebssystem sehr mag.

Welches war dein erstes Nokia und welches bleibt dein Alltime-Favorite?

Mein erstes Nokia-Handy war ein 3330, welches ich nach wie vor in der Schublade liegen habe. Wahrscheinlich auch deswegen, weil es mein Alltime Favorite ist. Zur Top 10 gehören aber auch das 6810 und das N73, die mir den Weg zum jetzigen Lumia geebnet haben sowie mein erstes Handy, das Sony CMD C1.

Wir danken Blasius und dem Team von Inside Handy für Beantwortung der Fragen. Habt ihr noch weitere?